Heckschaden: Über 1.000 Euro Reparaturkosten?

An einen Heckschaden werden Sie sofort nach einem Auffahrunfall denken, ohne die Fahrzeugrückseite gesehen zu haben. Es handelt sich um eine der häufigsten Schadensarten: Je größer die Wucht des Aufpralls war, desto gravierender fällt erfahrungsgemäß ein Schaden am Autoheck aus. Lassen Sie sich nicht täuschen: Auch ein vermeintlich kleiner Schaden kann schnell deutlich mehr als 1.000 Euro kosten, wenn zahlreiche Ersatzteile notwendig sind.

in 60 Min.
vor Ort!

Kfz Gutachter S Drive - Siegel DGSV Firmen rundSiegel DGSV Firmen rund

Kfz-Gutachten am
selben Tag

Was tun nach dem Unfall? S DRIVE reguliert Ihren Haftpflichtfall!

Falls Sie völlig unverschuldet in einen solchen Verkehrsunfall verwickelt sind (= Haftpflichtschaden), haben Sie umfassende Rechte und gute Karte. Meistens gilt die Regel, dass der Auffahrende Schuld hat. Um den Schaden am Fahrzeugheck exakt zu beziffern und Ihre Schadenersatzansprüche gelten zu machen, sollten Sie sich noch am Unfallort an ein unabhängiges Kfz Gutachterbüro wie S DRIVE wenden.

Definition: Heckschaden (rear damage)

Ein Auffahrschaden ist das Gegenteil eines Frontschadens, der mit erheblichen Beeinträchtigungen der Fahrzeughinterseite verbunden sein kann. Mit Stoßfänger, Parksensoren, Rückleuchten, Kofferraumtür und Karosserie können viele Fahrzeugteile von einem Heckschaden betroffen sein. Bei hoher Aufprallgeschwindigkeit kann ein verzogener Fahrzeugrahmen sogar einen Totalschaden verursachen.

Kurz & knapp in 45 Sekunden: Das Wichtigste zum Heckschaden am Auto

  • Dieser Unfallschaden ist typischerweise das Resultat eines Auffahrunfalls durch Unachtsamkeit oder überhöhte Geschwindigkeit.
  • In vielen Fällen trägt der Auffahrende die alleinige Schuld: Geschädigte haben dann Anspruch auf ein Schadensgutachten auf Kosten der gegnerischen Autoversicherung.
  • Je heftiger der Aufprall war, desto wahrscheinlicher ist die Bagatellschadensgrenze mit ca. 750 Euro Reparaturkosten überschritten: Unfallgeschädigte haben dann umfassende Schadenersatzansprüche.
  • Für eine exakte Schadensanalyse des Unfallfahrzeugs im eigenen finanziellen Interesse sollten sich Geschädigte an ein unabhängiges Kfz-Sachverständigenbüro wie S DRIVE wenden: Die gegnerische Versicherung ist kürzungsfreudig!

Häufige Fragen: Das antwortet S DRIVE

Auffahrschaden? Oft ein klarer Gutachterfall!

Mit den Experten von S DRIVE haben Sie die richtigen Ansprechpartner gefunden. Durch Fachwerkstätten aus dem Gutachternetzwerk lässt sich schnell ein individuelle Regulierungslösung umsetzen, damit Sie nach dem Autounfall zeitnah wieder mobil sind. Sie können bei Bedarf auch einen Anwalt hinzuziehen.

Qualität und Garantieansprüche stehen dabei im Fokus: Ist das Unfallfahrzeug nicht älter als 3 Jahre, haben Sie bei klarer Schuldfrage Anspruch auf die Reparatur in einer Markenwerkstatt auf Kosten des Versicherers der Gegenseite.

Ihr Kfz-Sachverständiger beziffert den Unfallschaden mit einem Gutachten

Kfz Sachverständiger Beruf

Tückisch ist, dass die Verkleidung moderner Fahrzeuge energieabsorbierend ist. Handelt es sich nicht um Metall, so sind keine Beulen mehr erkennbar. Das wahre Schadensausmaß kann also unterhalb der Verkleidung liegen, was nur ein Sachverständiger sehen kann. Machen Sie sich auch klar, dass Sie als Laie einen verzogenen Rahmen nicht sehen können. Hier bringt erst eine Fahrzeugvermessung Licht in Dunkel.

Fachanwalt für Verkehrsrecht Michael Kuhagen

Fachanwalt für Verkehrsrecht Michael Kuhagen

Was tun wenn die Versicherung
das Gutachten kürzt?

Welche Schadenspositionen besonders häufig gekürzt werden und wie Sie damit umgehen sollten, dass erfahren Sie hier:

  • Expertentipps
    vom Fachanwalt
  • schnelle Hilfe vom
    Kfz Sachverständigen

Einschätzung zur Wirtschaftlichkeit der Heckschadenreparatur

Technisch problematisch wird es mit Blick auf die Reparatur immer, wenn mit den Holmen tragende Säulen in Mitleidenschaft gezogen sind. Stellt das Schadengutachten einen Totalschaden fest, erhalten Sie auf Gutachtenbasis die Differenz aus ermitteltem Wiederbeschaffungswert und Restwert von der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers. Zu diesem Wert kann der Fahrer den Wagen verkaufen. Vertiefen Sie bei Interesse hier, wie die Experten von S DRIVE den Restwert ermitteln.

Heckschaden: Mir ist jemand hinten reingefahren

Grundsätzlich ist in diesem Szenario von einem Haftpflichtschaden auszugehen, da Auffahrende oft die Hauptschuld tragen. Sie sollten sich daher sofort an ein unabhängiges Gutachterbüro wenden, um noch am Unfallort mit der Beweissicherung die Basis für Ihre Schadenersatzansprüche zu legen.

Bei einem immensen Frontschaden rückt der Motor abgesehen von Lackschäden in den Fokus: Ein Motorschaden und ein verzogener Rahmen sind bei starker Deformation gutachterlich zu prüfen.

Unfall mit Heckschaden, was tun?

Oberste Priorität hat aber immer die Sicherung der Unfallstelle. Nutzen Sie Tipps vom Experten und unsere praktische Checkliste, um im Ernstfall am Unfallstandort zielfokussiert agieren zu können.

Benötige ich ein Gutachten bei einem Heckschaden / Frontschaden?

Hier kommt die Überschrift mit Reparaturkosten von etwa 1.000 Euro ins Spiel. Liegt der Unfallschaden über dieser wichtigen Grenze, liegt versicherungstechnisch keine Bagatelle mehr vor (gilt auch für Frontschäden). Für die Versicherungsregulierung haben Sie Anspruch auf ein unparteiisches Schadengutachten. Sie können den Sachverständigen frei wählen. Sie müssen und sollten sich auf keinen Fall auf den gegnerischen Versicherungssachverständigen einlassen.

Bei einem leichten Parkplatzrempler kann ein Bagatellschaden vorliegen, für dessen Regulierung ein aussagekräftiger Kostenvoranschlag (alternativ dazu ein Kurzgutachten) ausreicht. Welche Option für Ihren Schadensfall auch in Betracht kommt: Mit dem ganzheitlichen Leistungsspektrum von S DRIVE sind Sie optimal beraten.

Totalschaden

Übersicht: Diese Fahrzeugteile können bei einem Heckschaden betroffen sein

Sie erkennen an der Länge dieser Liste, dass ein Auffahrschaden gravierende Auswirkungen für viele Bauteile haben kann. Nutzen Sie daher Ihr Recht auf eine unabhängige Begutachtung!

  • Heckschürze bzw. Heckdeckel
  • Verkleidungen (Umfang je nach Fahrzeugtyp / Bauart)
  • Stoßstange (als Knautschzone oft Opfer bei Parkschäden)
  • Rückleuchten
  • Einparksensoren
  • Heckklappe (ggf. auch der Öffnungsmechanismus)
  • Stoßstangenträger (von außen sind Schäden nicht zu erkennen)
  • Je nach Fahrzeugausführung ggf. Spoiler oder Flügeltüren
  • Lack im gesamten Heckbereich des Fahrzeugs, ggf. auch angrenzende Karosserieteile (hierfür kann eine Beilackierung notwendig werden)

Auto mit Heckschaden kaufen: Eine gute Idee?

Ja, wenn Preis und Zustand stimmen, spricht grundsätzlich nichts dagegen. Sie sollten aber mit einer professionellen Fahrzeugbewertung auf Nummer sicher gehen. Ein Kfz-Sachverständiger kann belastbare Aussagen zu Zustand und Wert machen. Sie gehen mit diesem Wissen mit einer starken Verhandlungsposition in Richtung Kaufabschluss.

Schaden oberhalb der Bagatellgrenze darf nicht verschwiegen werden!

Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass ein gravierender Heckschaden zum Verlust der Unfallfreiheit führt. Sie werden für den Wagen weniger zahlen können, da diese essenzielle Beschaffenheit nicht verschwiegen werden darf: es herrscht Offenbarungspflicht. Stellt sich hinterher heraus, dass der Wagen einen Vorschaden am Heck hat, können Sie den Preis mindern oder gar vom Kaufvertrag zurücktreten.

Probleme nach Heckschaden bei erneutem Unfall: Darauf kommt es an!

Unfallereignisse werden von Versicherern in der sogenannten HIS-Datenbank gespeichert, um Mehrfachabrechnungen und somit Versicherungsbetrug zu verhindern. Kommt es erneut zu einem Schadensereignis am Fahrzeugheck, könnte sich der gegnerische Versicherer querstellen. In diesem Szenario sind Sie mit der Leistungsstärke des Sachverständigennetzwerkes von S DRIVE ideal aufgestellt.

Böse Überraschungen verhindern ...

Optimalerweise können Sie mit einer Reparaturbestätigung die vollständige und fachmännische Instandsetzung des Vorschadens nachweisen. So lassen sich nach dem Unfallereignis ’neue‘ Ansprüche auf Schadenersatz ableiten. Nicht wenige Gebrauchtwagenkäufer erleben nach einem Unfallschaden eine böse Überraschung. Es könnte sich herausstellen, dass das Fahrzeug nicht mehr unfallfrei ist. Das alles zeigt, wie wichtig eine professionelle Fahrzeugbewertung für Gebrauchtwagen ist.

Auto mit Heckschaden verkaufen: Das gilt!

Wie oben angedeutet, gilt die Offenbarungspflicht. Sie dürfen einen Heckschaden nicht verschweigen, da sich dieser auch auf den Kaufpreis wegen der Wertminderung auswirken würde.

Einzige Ausnahme sind oberflächliche Bagatellschäden, die im Regelfall nicht zum Verlust der Unfallfreiheit führen und keinen dauerhaften Wertverlust begründen. Letztlich gehören Kratzer und Gebrauchsspuren bei älteren Fahrzeugen einfach zum Erscheinungsbild dazu.

Wiederbeschaffungswert

Die Reparatur ist teurer als im Kostenvorschlag angegeben: Was nun?

Was gilt bei einer Überschreitung des Kostenvoranschlags? Der maximale Abweichungsrahmen ist bereits genannt, sodass sich ein gewisser Handlungsspielraum eröffnet. Kommt es zu noch größeren, vorher nicht absehbaren Kostensteigerungen, muss der Reparaturbetrieb den Geschädigten bzw. die Versicherung bei einem Unfallschaden informieren.

Meistens muss die Versicherung auch für höhere Kosten des ausführenden Betriebs aufkommen, wenn diese gerechtfertigt sind und eindeutig auf das Unfallgeschehen zurückzuführen sind. Bei S DRIVE erfolgt eine sehr genaue Reparaturkostenkalkulation, sodass dieses Szenario unwahrscheinlich ist.

Die Versicherung lehnt den Auto Kostenvoranschlag ab

Die Autoversicherung des Schadenverursachers kann einen Voranschlag für das Auto nicht einfach grundlos ablehnen: Sie muss konkret nachweisen, dass er fachlich falsch ist.

S DRIVE hat bereits hunderte von Kostenvoranschlägen erstellt: Viele positive Kundenbewertungen zeigen, dass auch Sie mit dieser Option gut fahren werden (zumal mit dem Leistungsspektrum und dem Gutachternetzwerk Lösungen für jede Form Schadensregulierung sofort genutzt werden können).

Fazit: Überlassen Sie bei einem Heckschaden am Auto nichts dem Zufall!

Sie haben hier gelesen, dass ein solcher Fahrzeugschaden schnell zu hohen Reparaturkosten führen kann. Das gilt auch, wenn der Schaden auf den ersten Blick aus Laiensicht gar nicht so schlimm aussieht. Nutzen Sie Ihre umfassenden Rechte, da bei einem Auffahrschaden oft von der eigenen Unschuld bzw. einer klaren Schuldfrage auszugehen ist. Sie können Ihren Kfz Gutachter noch am Unfallort anrufen und Hilfe direkt am aktuellen Standort des Unfallfahrzeugs nutzen.

Folgende Faustregel können Sie als Zusammenfassung dieses Ratgeberartikels mitnehmen:

Je heftiger der Aufprall und je größer offenbar der entstandene Heckschaden ist, desto unverzichtbarer ist ein unparteiisches Schadensgutachten für Ihre finanziellen Interessen. Speichern Sie also bereits vorsorglich für einen möglichen Verkehrsunfall die Nummer des für Sie zuständigen Kfz Gutachterbüros von S DRIVE.

Keine Kosten & Risiken bei eigener Unschuld: Ihr Kfz Gutachter übernimmt die Regulierung!

Mit S DRIVE wird der entstandene Heckschaden (sowie ggf. weitere Schadensarten) im Gutachten schnell exakt beziffert, um ihn nebst anderen Ansprüchen wie Mietwagen, Nutzungsausfallentschädigung, Unkostenpauschale und Schadenersatz für den erlittenen Minderwert mit der eintrittspflichtigen Versicherung des Schadenverursachers abrechnen zu können. Etwaige Schmerzensgeldansprüche sollten mit einem Anwalt geltend gemacht werden.

Kfz Gutachter S DRIVE Zertifizierung
Erfahrungen & Bewertungen zu Kfz Gutachter Hamburg S DRIVE Menü
Call Now Button