6 bundesweite Standorte für ein beweistaugliches Kurzgutachten für Ihr Auto

Ein Kurzgutachten für Ihr Auto kommt nach einem unverschuldeten Unfall immer dann als Option in Frage, wenn es sich um einen kleineren Schaden an der so genannten Bagatellgrenze handelt: Die Reparaturkosten liegen dann etwa zwischen 750 und 1.000 Euro laut BGH Urteil. Tendenziell ist ein Kfz Kurzgutachten einem Kostenvoranschlag vorzuziehen, da es mehr in die Tiefe geht und vor allem beweissichernd ist.

in 60 Min. vor Ort!

Hamburg & Umgebung

24 Stunden erreichbar

langjährige Erfahrung!

Die Feststellung der Schadenshöhe erfordert UNABHÄNGIGE Gutachterexpertise!

Als Laie können Sie kaum einschätzen, wie hoch der Unfallschaden ist und ob ein Kostenvoranschlag, ein Kurzgutachten oder ein Gutachten in Frage kommt. Nach Ihrer Kontaktaufnahme und einer professionellen Begutachtung werden Ihre Optionen mit S DRIVE sehr schnell konkret. Nutzen Sie die Möglichkeit, nach einem unverschuldeten Autounfall binnen 60 Minuten Expertenhilfe direkt am Unfallort zu genießen.

Definition: Kurzgutachten für Auto

Ein Kurzgutachten für Autos stellt eine verkürzte Version eines Unfallgutachtens dar. Nach gründlicher Begutachtung werden Reparaturkosten berechnet und mögliche Reparaturrisiken präzisiert. Im Gegensatz zum Kostenvoranschlag fürs Auto findet eine umfassende Dokumentation / Beweissicherung mit Fotos statt. Wertsteigernde Faktoren wie eine Sonderausstattung werden berücksichtigt.

Kurz & knapp: 45 Sekunden für das Wichtigste zum Kurzgutachten für PKW

  • Ein Kurzgutachten kommt bei einer geringen Schadenhöhe an der Bagatellgrenze bis etwa 1.000 Euro als Alternative zu einem Kostenvoranschlag in Betracht.
  • In der Beweissicherung mit Lichtbildern und der freien Werkstattwahl für die anstehende Reparatur des Unfallwagens auf Basis bestimmter Stundenverrechnungssätze sind die wesentlichen Vorteile eines Kurzgutachtens für PKW zu sehen.
  • Im Gegensatz zu einem vollumfänglichen Gutachten werden im Kurzgutachten keine Angaben zur merkantilen Wertminderung, zum Nutzungsausfall und zum Restwert gemacht.
  • Ob die Gutachterkosten von der Versicherung des Unfallgegners vollständig übernommen werden, ist im konkreten Schadensfall zu klären: Lassen Sie sich bei S DRIVE individuell für eine optimale Regulierungslösung beraten!

Häufige Fragen zum Kurzgutachten für PKW: Das sollten Sie wissen

Kurzgutachten für Auto: Kosten?

Nehmen Sie im unverschuldeten Schadensfall Kontakt mit den bundesweiten Standorten von S DRIVE auf, um diese Frage in Ihrer Situation so aussagekräftig wie möglich beantworten zu können. Die Experten von S DRIVE finden für Sie die finanziell vorteilhafteste Option für die Versicherungsregulierung.

Wer bezahlt das Kurzgutachten bei einem Haftpflichtschaden?

Eine Abrechnung der Gutachterkosten für einen Voranschlag ist ohnehin mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung möglich, ein Kurzgutachten liegt kostentechnisch meistens nur leicht über einem KVA.

Faustregel zur Orientierung: Letztlich hängen die Optionen von der gutachterlich festgestellten Schadenshöhe ab.

Erst nach der Profibegutachtung lässt sich sagen, ob ein Kurzgutachten bei einem leichten Schaden am Fahrzeug in Ihrem Fall Sinn macht oder ob Ihre Ansprüche sogar weit darüber hinausgehen. Handelt es sich nicht mehr um einen Bagatellschaden, rückt vor allem der Aspekt der merkantilen Wertminderung in den Fokus.

Kfz Sachverständiger Beruf

Erforderlichkeit eines vollumfänglichen Gutachtens bei Totalschadenverdacht

Bei einem wirtschaftlichen Totalschaden müssen Restwert und Wiederbeschaffungswert bestimmt werden, um die Versicherungsleistung berechnen zu können. Ein Kurzgutachten schneidet daher bei diesem Schadenumfang aus.

Inhalt eines Kurzgutachtens (Kfz): Das steht drin

An der Länge dieser Liste erkennen Sie im direkten Vergleich zur Erstellung eines KVA, dass ein Auto Kurzgutachten beim Umfang sehr viel weiter in die Tiefe geht. Das kann sich für Ihre Rechte bzw. Schadenersatzansprüche im wahrsten Wortsinn auszahlen!

  1. Kalkulation der Reparaturkosten (Schadenssumme) mit Stundensätzen unter Angabe aller Ersatzteile: Bei Neufahrzeugen mit markengebundenen Stundenverrechnungssätzen.
  2. Ausführliche Dokumentation des Fahrzeugzustandes mit Lichtbildern zur gerichtstauglichen Beweissicherung.
  3. Beschreibung des technischen und optischen Zustands des Fahrzeugs.
  4. Berücksichtigung / Kalkulation einer wertsteigernden Sonderausstattung, ggf. in Form von Spezialumbauten.
  5. Berücksichtigung von Altschäden (keine vorherige Reparatur) & instandgesetzten Vorschäden.
  6. Einschätzungen zur Fahrtüchtigkeit bzw. Verkehrssicherheit des Autos je nach Beschädigungen am Auto.
  7. Darlegung möglicher Risiken in puncto Reparaturkostenausweitung (Stichwort Prognoserisiko).

Reicht nicht auch ein Kostenvoranschlag der Kfz Werkstatt statt Gutachten?

Das wird das gegnerische Schadensmanagement mehr oder weniger automatisch für den verunfallten PKW fordern. Sie sollten vorsichtig sein und sich an ein unabhängiges Kfz Sachverständigenbüro wie S DRIVE wenden, um Klarheit über den Schadensumfang zu erlangen. Ein Kostenvoranschlag reicht aus, wenn es sich nachweislich (!) nur um einen oberflächlichen Bagatellschaden am PKW handelt. Das Fahrzeug wird weiter als unfallfrei gelten.

Je geringer der Schaden am Auto, desto kürzer kann das Gutachten sein

Im Bereich der Bagatellgrenze und gerade bei strittiger Schuldfrage in puncto Unfallhergang ist ein Kurzgutachten für Ihr Fahrzeug angesichts der Beweissicherung die überlegene Abrechnungsoption.

Zeigt die unabhängige Auto Begutachtung, dass der vermeintliche Bagatellschaden weit über 2.000 Euro liegt, haben Sie Anspruch auf ein vollumfängliches Gutachten: Auf dieser Basis können Sie Schadenersatz für Nutzungsausfall und den erlittenen Wertverlust geltend machen.

Unterschiede zu einem umfangreichen Kfz Schadensgutachten

Ein Kfz Kurzgutachten enthält im Vergleich zu einem Schadengutachten einige Punkte nicht. Im Einzelfall ist immer zu prüfen, was ein Kfz-Sachverständigenbüro in einem Kurzgutachten anführt und was nicht. In der Regel finden Angaben zur Minderung des Wertes, zum Nutzungsausfall (= unfallbedingte Ausfallzeit) sowie Rest- und Wiederbeschaffungswert keine Berücksichtigung.

Kfz Gutachten Beispiel

Erstellung von Kfz Kostenvoranschlag, Kurzgutachten oder Gutachten?

Wie oben angedeutet, hängen Ihre Optionen als Unfallgeschädigter von der festgestellten Schadenhöhe ab. Sie haben das Recht, zur objektiven Feststellungen von Beschädigungen an sämtlichen Karosserieteilen unabhängige Gutachterexpertise zu beauftragen. Der gegnerische Versicherungsgutachter möchte aus Kostengründen eigentlich immer einen KVA.

Die unabhängigen Kfz-Sachverständigen von S DRIVE prüfen, ob mehr für Sie bzw. Ihr Auto drin ist bzw. welche Kosten die Versicherung des Unfallverursachers übernehmen muss.

Im Rahmen einer persönlichen Beratung im Schadensfall wird auch klar, welche Vorteile und Nachteile Kostenvoranschlag, Kurzgutachten oder Schadengutachten für Ihre Ansprüche als Unfallgeschädigter haben.

Vorteile Kfz Kostenvoranschlag:

  • Unkomplizierte und schnell verfügbare Lösung für die Schadensregulierung.
  • Ein verbindlicher KVA sorgt für Planungssicherheit.

Nachteile Kostenvoranschlag für PKW:

  • Nur für Schäden bis zur Höhe der Bagatellgrenze geeignet.
  • Keine beweissichernde Funktion, Aspekte wie Wertverlust bleiben durch den alleinigen Fokus auf Reparaturkosten außen vor.
  • Wenig Flexibilität: Bindung an einen bestimmten Werkstattbetrieb.

Vorteile Kfz Kurzgutachten:

  • Im Bereich von Bagatellschäden einem KVA überlegen.
  • Umfassende beweissichernde Dokumentation des Unfallschadens.
  • Freie Werkstattwahl (je neuer das Fahrzeug, desto wahrscheinlicher ist der Anspruch auf eine Markenwerkstatt).

Nachteile Kurzgutachten für Auto:

  • Die Optionen der vollständigen Kostenübernahme sind je nach Schadenshöhe zu klären.
  • Nicht für umfangreiche Schäden geeignet, da der ersatzpflichtige Wertverlust unberücksichtigt bleibt.

Vorteile Kfz Schadengutachten:

  • Umfangreichste Basis, um ALLE Schadenersatzforderungen durchsetzen zu können (Mietwagen oder Nutzungsausfallentschädigung als Beispiele).
  • Die Kosten müssen oberhalb der Bagatellschadensgrenze vom gegnerischen Versicherer getragen werden.

Als Königsweg der Schadensregulierung nach einem Verkehrsunfall für ein Auto weist ein Schadengutachten keine Nachteile und Risiken für Geschädigte auf. Durch eine Abtretungserklärung müssen Sie nicht für ein Gutachten in Vorkasse gehen. Der Kfz-Sachverständige kann direkt mit der Versicherung abrechnen.

Wirklich nur ein Bagatellschaden? Darauf sollten Sie achten!

Ob der Parkrempler oder das leichte Auffahren an der Ampel wirklich nicht so schlimm war und nur einen Bagatellschaden verursacht hat, überlassen Sie am besten dem unabhängigen Blick eines Kfz-Sachverständigen. Das, was sich als vermeintlich oberflächlicher Schaden am Auto präsentiert, kann in Wirklichkeit deutlich mehr als 2.000 Euro kosten. Das ist dann wahrlich keine Bagatelle am Auto mehr, der Wert eines solches Unfallwagen ist gemindert!

Beachten Sie, dass durch die energieabsorbierende Eigenschaft moderner Karosserieteile am Auto den wahren Schadensumfang erst unter der Verkleidung sichtbar werden kann. Die Bagatellschadengrenze ist insofern am Fahrzeug nicht sichtbar! Beim anvisierten Gebrauchtwagenkauf können Sie sich mit Blick auf einen ‚versteckten‘ Unfallschaden mit einem Wertgutachten absichern.

Fazit: In diesen Fällen macht ein Kurzgutachten für das Auto Sinn

Sie haben hier nachvollziehen können, dass ein Kfz Kurzgutachten eine prüfenswerte Alternative ist, falls es sich um einen Schaden im Bagatellbereich handelt und Sie den Aspekt der Beweissicherung auch in Bezug auf den Unfallhergang als wichtig erachten.

Im Zweifelsfall sollten Sie nach einem fremdverschuldeten Unfall (= Haftpflichtschaden) immer erfahrene Profis wie die Kfz-Sachverständigen von S DRIVE hinzuziehen. Sie können so die tatsächliche Schadenssumme schnell exakt beziffern und mit dem Gutachternetzwerk auf persönliche Unterstützung für eine reibungslose Schadenregulierung setzen. Bei einem Kaskoschaden sind Ihnen die Hände gebunden, da die Versicherung selbst ggf. einen Sachverständigen ein Gutachten anfertigen lässt.

Jetzt Kontakt aufnehmen und zum Kurzgutachten beraten lassen!

Mit S DRIVE ist Expertenhilfe für Geschädigte nach einem Anruf binnen 60 Minuten am Unfallort, und das an 6 bundesweiten Standorten. Falls ein Kurzgutachten für Ihren Schadensfall ausreichend ist, kann dieses binnen 24h erstellt sein. Vielleicht interessieren Sie sich auch für ein Wertgutachten für Ihr Auto?

Flexible Einsatzbereitschaft auch am Wochenende und ein leistungsstarkes Gutachternetzwerk zeigen, dass Ihre Rechte als Unfallgeschädigter mit S DRIVE sofort auf die Überholspur kommen. Lehnen Sie das gegnerische Versicherungsmanagement ab: Es wird Sie nur auf Ihre Kosten (!) bei der anstehenden Versicherungsregulierung ausbremsen!

Erfahrungen & Bewertungen zu Kfz Gutachter Hamburg S DRIVE Menü
Call Now Button