Motorrad Gutachten erstellen lassen: Diese 7 Gründe sprechen dafür

Mit der Notwendigkeit und den Vorteilen eines Motorrad Gutachtens wird Sie Ihre Leidenschaft auf zwei Rädern irgendwann konfrontieren. Ob für die Schadensregulierung nach einem Unfall, die Wertbestimmung eines Liebhaberstücks oder für Steuer-, Vertrags- und Versicherungszwecke: Ein Motorrad Gutachten sorgt für zahlenbasierte Klarheit.

Mit S DRIVE haben Sie unabhängige Experten für ein Motorrad Gutachten gefunden: Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und erfahren Sie hier in 5 Minuten alles Wichtige über Gutachten!

„Motorradfahren hebt Grenzen auf. Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.“ (Hubert Hirsch)

in 60 Min. vor Ort!

Hamburg & Umgebung

24 Stunden erreichbar

langjährige Erfahrung!

Schon gewusst? Ihr Sachverständigenbüro klärt auf

Mehr als 4 Millionen Motorräder sind auf deutschen Straßen unterwegs. Das Unfallrisiko ist unbestreitbar und höher als bei Fahrzeugen, zumal Motorräder gerade in Kurvenlage bei hohen Geschwindigkeiten sturzanfällig sind.

Der ADAC teilte 2015 in seiner Verkehrsstatistik mit, dass etwa 28 % aller Motorradunfälle selbstverschuldet sind (Kaskofälle). Bei der großen Mehrheit der Unfälle handelt es sich aber um Haftpflichtschäden, bei denen betroffene Motorradfahrer selbst aktiv werden können.

Häufig gestellte Fragen zum Motorrad Gutachten: Schon gewusst?

7 gute Gründe, ein Motorrad Gutachten erstellen zu lassen

Grund 1: Gutachten für Schadensregulierung nach unverschuldeten Motorradunfall

Sind Sie in einen Motorradunfall unverschuldet verstrickt oder wurde Ihr Zweirad beim Einparken gerammt, ist ein Gutachten oft der beste Weg für die Schadensregulierung. Neben Reparaturkosten können auch die Ausfallzeit, die unfallbedingte Wertminderung und weitere Schadenersatzansprüche auf Grundlage des Schadengutachtens abgeleitet werden. Hierzu reicht ein einfacher Blick auf Listenwerte nicht aus.

Ein Kostenvoranschlag oder eine Regulierung ohne Versicherung kommt nur bei einem oberflächlichen Bagatellschaden in Betracht. Ihr Motorradgutachter von S DRIVE berät Sie individuell, welcher Regulierungsweg für Sie am besten ist.

motorrad-gutachten-unfall

Grund 2: Wertermittlung eines veredelten Motorrads oder Oldtimers

Sie lieben Ihr Motorrad und haben viele Stunden für die Pflege und Restauration investiert? Das kann sich im wahrsten Wortsinne auszahlen, denn es ist mit einer Wertsteigerung zu rechnen. Ein Motorrad Wertgutachten zeigt, welchen aktuellen Wert Ihr Motorrad (Oldtimer) aufweist bzw. mit welchem Preis beim Verkauf zu rechnen ist.

Grund 3: Wertermittlung beim Kauf oder Verkauf eines Motorrades

Nutzen Sie mit einem Motorrad Gutachten für Kauf oder Verkauf eine aussagekräftige Orientierung, mit der Sie sich in eine vorteilhafte Verhandlungsposition bringen.

Grund 4: Probleme mit Leasing-Rückläufer vermeiden

Falls Sie einen Leasingvertrag für Ihr Motorrad haben, könnte es bei der Rückgabe zu Problemen oder Nachforderungen kommen. Ein unabhängiges Wertgutachten kann Sie vor ungerechtfertigten Forderungen schützen. Das gilt auch für den Fall einer Motorradfinanzierung mit einer Bank.

Grund 5: Wertbezifferung bei Diebstahl des Motorrads

Motorraddiebstahl ist ein Problem, das täglich zu beklagen ist. Zwar wäre Ihr Motorrad über die Kaskoversicherung abgesichert. Die Frage ist nur, welchen Wert die Versicherung erstattet. Üblich ist der Wiederbeschaffungswert. Bei einem Oldtimer wäre der Wiederherstellungswert für Sie aber finanziell vorteilhafter. Ein Gutachten kann diesen Wert dokumentieren.

Grund 6: Ermittlung des optimalen Versicherungstarifes für Ihr Motorrad (besonders relevant für Oldtimer)

Ist ein Motorrad älter als 30 Jahre, kann es als Oldtimer gelten. Sie können dann einen besonderen, oftmals günstigeren Versicherungstarif wählen, wofür ein Gutachten als Nachweis erforderlich ist. Die Spezialisten von S DRIVE beraten Sie gerne.

Grund 7: Beratung bei Erbschaften oder Steuerangelegenheiten

Sie müssen den Wert eines Motorrads (ggf. ein Erbstück) gegenüber dem Finanzamt darlegen? Dann ist ein unabhängiges Gutachten eine sehr aussagekräftige Grundlage.

Ablauf eines Motorrad Gutachten: So gehen Sie vor

Liegt mehr als ein Bagatellschaden vor, sollten Sie selber aktiv werden und einen eigenen Kfz-Sachverständigen beauftragen. S DRIVE können Sie noch am Unfallort anrufen, um bei der Beweissicherung professionelle Hilfe zu nutzen. Das notwendige Schadensgutachten für die Versicherungsabwicklung ist binnen 24 Stunden versandbereit.

Bei Problemen mit der Versicherung können Sie sich an einen Anwalt aus dem Kfz-Sachverständigennetzwerk wenden. Auch dessen Kosten hat die Versicherung des Schadenverursachers zu tragen (Ausnahme: Bagatellschäden).

Der Motorradsachverständige wird nach genau festgelegten Kriterien das Zweirad begutachten und die Schäden zur Beweissicherung mit Fotos dokumentieren. Auch wertsteigernde Sonderausstattungsmerkmale und Vorschäden finden Berücksichtigung. Bei einem großen Schadensbild kann eine Rahmenvermessung notwendig sein, falls ein Totalschadenverdacht besteht. Eine Rahmenvermessung verdeutlicht, was das Auge kaum sehen kann.

Übersicht: Inhalt eines Motorrad Gutachtens / Schadengutachtens

Zentral im Gutachten ist die Festlegung der Schadenshöhe in Form von Reparaturkosten. Diese setzen sich aus Ersatzteilpreisen und Stundenverrechnungsätzen für die Werkstatt zusammen. Je neuer das Motorrad ist, desto wahrscheinlicher ist der Anspruch auf eine Markenwerkstatt.

Liegen die Reparaturkosten deutlich über dem Wiederbeschaffungswert, liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden vor. Der Haftpflichtversicherer der Gegenseite erstattet dann üblicherweise die Differenz aus Wiederbeschaffungswert und Restwert.

Diese Angaben werden Sie im Motorrad Gutachten / Unfallgutachten nachlesen können:

  • Darlegung aller technischen Motorraddaten
  • Daten zu einer etwaigen Sonderausstattung
  • Schadensdokumentation
  • Bezifferung der Reparaturkosten und -dauer
  • Festlegung des Reparaturweges (ggf. mit Markenwertstatt aus dem Netzwerk)
  • Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Reparatur: Herleitung des Wiederbeschaffungswertes und Restwertes bei Verdacht auf Totalschaden.
  • Herleitung der unfallbedingten Wertminderung (hierfür steht Unfallopfern Schadenersatz zu)
  • Berücksichtigung von Altschäden und / oder Vorschäden.

Benötige ich nach einem Motorradunfall immer ein Gutachten?

Die Notwendigkeit eines Motorrad Gutachtens hängt immer von der Schadenshöhe ab, die letztlich nur ein unabhängiger Sachverständiger exakt beziffern kann. Unterhalb der Bagatellgrenze reicht ein Kostenvoranschlag für die Schadensabwicklung. Mit zunehmender Schadenhöhe ist ein neutrales Unfallgutachten klar von Vorteil.

Im Zweifelsfall sollten Sie sich immer eine Expertenmeinung einholen, denn für Laien ist ein Bagatellschaden nur schwer festzustellen. Lassen Sie sich in Ihrem Schadensfall persönlich von S DRIVE beraten.

Gut zu wissen: Expertenwissen zahlt sich aus

Falls Sie ein Oldtimer-Motorrad fahren, ist der Wiederherstellungswert für Sie interessant. Es gibt einige Spezialversicherungen, die diesen Wert abdecken. Mit einer gutachterlichen Dokumentation können Sie im Falle eines Schadens sicherstellen, dass Ihr Motorrad wieder vollständig restauriert wird.

Nutzungsausfallentschädigung durch Motorrad Gutachten?

Auf Gutachtenbasis können Sie im Falle eines Unfallschadens mit einem Sachverständigen ggf. auch Nutzungsausfall geltend machen. Es gibt eine separate Nutzungsausfalltabelle für Motorräder. In unterschiedlichen Gruppen werden mit steigender Motorleistung höhere Tagessätze zu Grunde gelegt.

Nutzungsausfallentschädigung durch Motorrad Gutachten?

Wenn Ihr Motorrad oder auch Roller KEIN Freizeitfahrzeug ist und Sie es für den täglichen Weg zur Arbeit nutzen, können Sie mithilfe des erstellten Gutachtens eine Nutzungsausfallentschädigung bei der Versicherung des Unfallgegners einfordern. Nutzungswille und Nutzungsmöglichkeit müssen wie bei einem alternativen Fahrzeug gegeben sein – S DRIVE berät Sie persönlich.

Umbauten: Motorrad Gutachten für neuen Auspuff?

Ob Gewichtseinsparung, Leistungssteigerung, aus optischen Gründen oder für einen kräftigeren Sound: Tuning an Auspuffanlagen ist bei Motorradfans hoch im Kurs. Ist eine Slip-on-Auspuffanlage gefunden, stellen sich viele Frage: Ist dieser Auspuff für das Motorrad erlaubt? Was muss bzw. kann ich eintragen lassen?

Zu beachten ist, dass Veränderungen an der Auspuffanlage zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen können. Auf der sicheren Seite sind Motorradfahrer meistens mit einer Zubehöranlage, die ein E-Prüfzeichen aufweist. Je nach Alter des Motorrads müssen bestimmte Obergrenzen für die Lautstärke in Dezibel sowie Emissionswerte eingehalten werden.

Tuning am Motorrad / Roller: Fragen Sie unsere Spezialisten!

Tuning ist ein rechtlich (!) komplexes Feld, das viel Fachwissen erfordert. Nicht zugelassene Manipulationen (!) stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die sogar den Vorwurf der Urkundenfälschung nach § 267 StGB nach sich ziehen kann.

Sie haben bezüglich Tunings oder Drosselung Fragen und wollen bei Umbaumaßnahmen auf Nummer sicher gehen? Nehmen Sie Kontakt auf und vertrauen Sie einem kompetenten Ansprechpartner! Wir beraten Sie gerne und prüfen die technischen Rahmenbedingungen für Ihr Motorrad.

Fazit: Setzen Sie mit S DRIVE auf aussagekräftige Motorrad Gutachten

Sie haben hier nachvollziehen können, in welchen Fällen ein Motorrad Gutachten für Ihre Rechte bzw. finanziellen Interessen wichtig ist:

  • Für die Schadensabwicklung im Haftpflichtfall oberhalb der Bagatellgrenze ist ein Schadengutachten unverzichtbar.
  • Sie können selbst aktiv werden und einen Gutachter beauftragen. Die Kosten hat der Versicherer des Schädigers zu tragen. Durch eine Abtretungserklärung müssen Sie nicht in Vorkasse gehen. Sie haben viele Vorteile, wenn Sie selbst ein Schadengutachten erstellen lassen.
  • Auch für die Wertbestimmung ist ein Motorrad Gutachten wie hier dargelegt oft unverzichtbar. Gerade bei Oldtimern gilt es, den exakten Wert bzw. die Wertentwicklung des Fahrzeugs zu dokumentieren.

S DRIVE liefert weitere gute Gründe für ein Motorrad & PKW Gutachten!

In diesem Sinn ist es wichtig, sich an einen kompetenten und unabhängigen Motorradgutachter zu wenden. Mit S DRIVE vertrauen Sie auf die Leistungsstärke eines ganzen Netzwerkes. Das Schadensmanagement der Gegenseite verfolgt in erster Linie NICHT Ihre Interessen. Das sollte Ihnen bewusst sein, wenn sich ein gegnerischer Versicherungsmitarbeiter bei Ihnen meldet.

Mit S DRIVE stehen Ihnen jenseits der Hansestadt Hamburg an bundesweiten Standorten unparteiische Motorrad Gutachter mit langjähriger Erfahrung serviceorientiert zur Seite. Nach Ihrem Anruf erhalten Sie binnen 60 Minuten noch am Unfallort Unterstützung – natürlich auch am Wochenende. Die Experten von S DRIVE sind auch Ihre Ansprechpartner für Gutachten bzw. Unfallschäden am PKW.

Erfahrungen & Bewertungen zu Kfz Gutachter Hamburg S DRIVE Menü
Call Now Button