Bis zu 20 % UPE-Aufschläge sind üblich: Versicherungen setzen trotzdem oft den Rotstift an

Sie gehen nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall völlig zurecht davon aus, dass die Haftpflichtversicherung des Unfallgegners umfassende Schadensersatzleistungen auf Gutachtenbasis leistet. Auf Grundlage von § 249 BGB sind Sie als Geschädigter so zu stellen, als wäre der Unfall nicht passiert. Hierzu kann die Reparatur in einer markengebundenen Fachwerkstatt zählen. Trotzdem setzen Versicherungen bei der Schadensregulierung häufig den Rotstift an: UPE-Aufschläge stehen dabei regelmäßig im Fokus.

„Preis: Wert plus angemessener Aufschlag für den durch die Forderung eingetretenen Gewissensverschleiß.“

(A. G. Bierce, amerikanischer Journalist & Satiriker)

Mit der zeitnahen Schadensbehebung durch Kfz Gutachter S DRIVE rücken ALLE Kostenfaktoren in den Fokus!

Als Unfallgeschädigter werden Sie vermutlich nicht wirklich in Berührung mit diesen eher unbekannten Aufschlägen für Ersatzteile kommen. Dieser Beitrag aber zeigt, dass sich eine Beschäftigung mit UPE-Aufschlägen buchstäblich auszahlen kann. Bei der fiktiven Schadensberechnung könnten die Kosten ausgezahlt werden.

in 60 Min.
vor Ort!

Kfz Gutachter S Drive - Siegel DGSV Firmen rundSiegel DGSV Firmen rund

Kfz-Gutachten am
selben Tag

Definition UPE-Aufschläge

UPE-Preisaufschläge werden in einer regional als üblich anzusehenden Höhe durch die Fachwerkstatt erhoben. Es handelt sich bei UPE-Aufschlägen um einen üblichen Reparaturaufwand bei der Schadensabrechnung, auch wenn die Rechtsprechung nicht völlig einheitlich ist. Gerechtfertigt sind solche Aufschläge durch Lagerhaltungskosten, um eine schnelle Verfügbarkeit von Originalersatzteilen zu gewährleisten. Auch der Beschaffungsaufwand kann UPE-Aufschläge betriebswirtschaftlich legitimieren.

Kurz & knapp: Was Sie über UPE-Preisaufschläge wissen müssen

  1. Bei der Bezifferung von Reparaturkosten wird der Sachverständige regional übliche UPE-Aufschläge berücksichtigen.
  2. Diese sind gerechtfertigt, wenn sie regional und für den Hersteller üblich sind und im erstellten Schadensgutachten explizit berücksichtigt werden.
  3. Die Rechtsprechung ist bei UPE-Aufschlägen nicht völlig einheitlich, sodass regionale Faktoren zu würdigen sind: Genau hier kommt die Expertise eines unabhängigen Kfz-Sachverständigen wie S DRIVE ins Spiel. Unstreitig ist, dass es sich um einen anerkannten Kostenfaktor bei der Schadensregulierung handelt.
  4. Sie sollten Sie sich gegen Kürzungen der UPE-Aufschläge wehren, da oft auch andere Schadensersatzpositionen wie Stundensätze, Ersatzeilpreise oder Verbringungskosten betroffen sind. Teilweise wollen Haftpflichtversicherungen keine Markenwerkstatt akzeptieren, um den Unfallschaden geringer zu halten.
  5. Grundsätzlich ist es möglich, UPE-Aufschläge auch fiktiv abzurechnen bzw. sich auszahlen zu lassen.

Häufig gestellte Fragen zu UPE-Aufschlägen

Versicherung kürzt UPE-Aufschläge: Das ist eher die Regel als eine Ausnahme!

Daher sollten Sie als Geschädigter gerade bei einem unverschuldeten Unfall konsequent gegen jeden Kürzungsversuch vorgehen. Die gegnerische Versicherung hat für Schadenspositionen wie die Kosten des Sachverständigengutachtens und etwaige Anwaltskosten aufzukommen. Sie gehen also in finanzieller Hinsicht kein Risiko ein, ganz im Gegenteil!

DGSV geprüft Gutachter Hamburg

Sie haben einen Unfallschaden? Jetzt gratis Rückruf von Kfz Gutachter Hamburg anfordern und Termin vereinbaren!

BGH Urteil zu Kürzungen der UPE-Aufschläge: So sieht der rechtliche Rahmen aus

Gerade weil die Rechtsprechung zu diesem Thema regional uneinheitlich ist, fallen BGH Urteile als wegweisende Orientierung stärker ins Gewicht. Zentral in dieser Hinsicht ist das BGH Urteil aus dem Jahr 2018 (Az. VI ZR 65/18) hinsichtlich der Ersatzfähigkeit von UPE-Aufschlägen bei fiktiver Abrechnung.

Die BGH-Richter sind der Auffassung, dass Preise für Ersatzteile auch über der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers liegen können. UPE-Aufschläge müssen betriebswirtschaftlich gerechtfertigt sein und sich am Branchen- sowie Ortsüblichen ausrichten. Grundsätzlich kommt auch eine fiktive Abrechnung der UPE-Aufschläge in Betracht. Nicht selten ziehen Kläger vor Gericht, um sich Zuschläge fiktiv erstatten zu lassen.

Laut diesem Urteil müssten Geschädigte bei einem Fahrzeug, das älter als 3 Jahre ist ggf. eine günstigere, nicht markengebundene Werkstatt akzeptieren. In diesem Fall käme der Geschädigte seiner Schadensminderungspflicht nach. Berechnet die günstigere Vertragswerkstatt keine UPE-Aufschläge, so bestünde auch kein Anspruch. Freie Werkstätten arbeiten ohne die ortsüblichen UPE-Aufschläge.

Fachanwalt für Verkehrsrecht Michael Kuhagen

Fachanwalt für Verkehrsrecht Michael Kuhagen

Was tun wenn die Versicherung
das Gutachten kürzt?

Welche Schadenspositionen besonders häufig gekürzt werden und wie Sie damit umgehen sollten, dass erfahren Sie hier:

  • Expertentipps
    vom Fachanwalt
  • schnelle Hilfe vom
    Kfz Sachverständigen

Was als Unfallgeschädigter tun, wenn die Versicherung bei UPE-Aufschlägen den Rotstift ansetzt?

Wenden Sie sich nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall an Kfz Gutachter S DRIVE, um sich serviceorientiert unterstützen zu lassen. Das zeitnah erstellte Sachverständigengutachten wird die Basis für eine reibungslose Schadensregulierung sein. Kommt es zu Kürzungsversuchen, können Sie einen erfahrenen Anwalt aus dem Netzwerk des Gutachters sofort einschalten, sodass Sie ggf. als Kläger vor Gericht zu Ihrem Recht kommen. Hier sind Sie mit dem Netzwerk von Kfz Gutachter S DRIVE bestens aufgestellt. Bei der Ersatzfähigkeit von UPE-Zuschlägen schlägt der Bundesgerichtshof die Orientierung an allgemeinen Grundsätzen für ersatzfähige Reparaturkosten vor.

Nachgehakt: Warum gibt es überhaupt UPE-Aufschläge?

Das Argument, UPE-Aufschläge seien branchenüblich, stellt noch keine Legitimation im engeren Sinne dar. Sie lassen sich betriebswirtschaftlich aber mit Lagerhaltungskosten erklären: Ist das Lager stets mit Vorrat gefüllt, um die Reparatur schnellstmöglich durchführen zu können, entstehen für Werkstätten Kosten (Vorräte binden Kapital).

Hinzu kommt, dass für den Einkauf mancher Ersatzteile ein Beschaffungsaufwand legitim erscheint. Damit dieser Kostenfaktor bei der Schadensabwicklung überhaupt Berücksichtigung findet, muss der Sachverständige sie in seinem Schadensgutachten beziffern. Die meisten Gerichtsurteile legitimieren UPE-Aufschläge als erstattungsfähig.

Kfz Gutachter S DRIVE Zertifizierung

UPE-Aufschläge: Welche Höhe ist angemessen?

Grundsätzlich bewegen sich UPE-Aufschläge in einem Rahmen von 10 bis zu 20 %. Zu beachten ist, dass es regionale Unterschiede geben kann, auch mit Blick auf einzelne Ersatzteile oder Hersteller. Welche Aufschläge für Ersatzteile in Ihrem vorliegenden Fall anzusetzen sind, wird Kfz Gutachter S DRIVE aussagekräftig beziffern können. Mit seiner Expertise wird er einen aussagekräftigen, regionsüblichen Wert ermitteln. Wegweisende regionale Gerichtsurteile finden hierbei Berücksichtigung.

S DRIVE hilft: Gutachter mit Top-Netzwerk an Fachanwälten

Sie erkennen bis hierhin: Nicht immer zahlen Versicherer die Summe, die im Unfallgutachten beziffert wird. Auch wenn es für Sie nur um wenige Euros zu gehen scheint, zahlen sich systematische Kürzungen für die Versicherungswirtschaft aus. Wenden Sie sich nach einem Unfall an Kfz Gutachter S DRIVE, um sich umfassend unterstützen zu lassen. Sie können noch am Unfallort Kontakt aufnehmen. Das notwendige Schadensgutachten kann binnen 24 Stunden erstellt werden. Durch das leistungsstarke Netzwerk können Sie bei Bedarf jederzeit auf einen erfahrenen Anwalt bzw. Fachanwalt für Verkehrsrecht zurückgreifen: Mit der Kontaktaufnahme sorgen Sie für ein ganzheitliches Schadensmanagement, das Ihre finanziellen Interessen zu 100 % im Blick hat.

UPE-Aufschläge bei fiktiver Abrechnung? Das sagt die Rechtsprechung

Prinzipiell haben Sie bei der Schadensregulierung immer das Recht, fiktiv abrechnen zu können. Es gibt keinen Zwang, mit der konkreten Abrechnung eine Reparatur durchführen zu lassen. Es gibt viele regionale Urteile, die für die Möglichkeit der fiktiven Abrechnung von UPE-Aufschlägen sprechen. Falls Sie den Schaden auf diesem Weg auszahlen lassen, würden Sie direkt in Berührung mit den UPE-Aufschlägen als Kostenfaktor kommen. Andernfalls handelt es sich nur um einen abstrakten Faktor, der in Relation zu den Reparaturkosten steht.

Exemplarisch für die Möglichkeit, UPE-Aufschläge fiktiv abrechnen zu können, sei dieses Urteil angeführt:

OLG Hamm 2012 (Az. I-9 U 5/12, NZV 2013, 247)

Auch fiktive UPE-Ersatzteilaufschläge sind erstattungsfähig, wenn ein Sachverständiger sie unter Berücksichtigung örtlicher Gegebenheiten berechnet. Ersatzteilaufschläge verstoßen zudem nicht gegen die gebotene Schadensminderungspflicht. Gemäß Urteil des LG Heidelberg (NJW-RR 2016) sind UPE-Ersatzteilaufschläge erstattungsfähig, wenn sie bei der Reparatur in einer markengebundenen Vertragswerkstatt anfallen. Bei freien Werkstätten kommen die UPE-Aufschläge in der Regel gar nicht vor.

Es gibt nur sehr wenige Urteile, bei denen UPE-Preisaufschläge bei der fiktiven Abrechnung nicht erstattungsfähig sind (vergleiche LG Lübeck, NZV 2010, 517). Falls Sie einen Fachanwalt hinzuziehen, wird er Ihnen relevante Entscheidungen vom Bundesgerichtshof (BGH), den Oberlandesgerichten (OLG), Amtsgerichten (AG) oder Landgerichten (LG) zu UPE-Aufschlägen erläutern können. Auch bei der fiktiven Abrechnung von Verbringungskosten kann es zu Problemen kommen.

UPE-Aufschläge bei Kaskoschaden: Wie sind Ihre Ansprüche als Geschädigter?

Anders als im unverschuldeten Haftpflichtfall sind Ihre Schadensersatzansprüche im Kaskofall in der Regel überschaubar. Sie erstrecken sich im Wesentlichen auf die Übernahme von Reparaturkosten. Schadenspositionen wie Verbringungskosten, Nutzungsausfall oder Wertminderung bleiben in aller Regel außen vor. Und genau an dieser Stelle würden UPE-Aufschläge beim Kaskofall auch zum Tragen kommen. Sie würden damit aber nur indirekt in Berührung kommen, da Ihre Kfz-Versicherung selber die Kosten zu zahlen hätte.

UPE-Aufschläge für Ersatzteilpreise erstatten lassen?

Anders kann es aussehen, wenn Sie einen Kaskoschaden auszahlen lassen bzw. fiktiv abrechnen. Dann könnten auch UPE-Aufschläge zum Tragen kommen. Zu prüfen ist allerdings, um welche Ersatzeile es sich handelt und welche vertraglichen Regelungen Ihre Versicherungspolice zu dieser Frage im Detail enthält. Die Versicherung wird die Regulierungskosten so gering wie möglich halten wollen bzw. nicht mehr zahlen wollen, als es bei der konkreten Schadensabrechnung der Fall wäre.

Fazit: Nach einem unverschuldeten Fahrzeugschaden kommt es auf professionelle Unterstützung an!

Sie haben hier mit UPE-Aufschlägen einen klassischen Streitpunkt bei der Schadensregulierung nachvollziehen können, den Versicherungen häufig für Kürzungen nutzen. Mit weiteren Kürzungen bei oben genannten Schadensersatzpositionen wie Verbringungskosten (auch für die Karosserievermessung), Stundenverrechnungssätzen oder Mietwagenkosten/Nutzungsausfallentschädigung ist in vielen Fällen im wahrsten Wortsinn zu rechnen.

Das zeigt, warum Sie gerade nach einem unverschuldeten Unfall auf die Expertise eines UNABHÄNGIGEN Kfz Sachverständigen setzen sollten (ein vereidigter Kfz Gutachter muss es nicht zwangsläufig sein). Er hat im Gegensatz zu dem von der gegnerischen Versicherung gestellten Kfz Gutachter alle anfallenden Schadenersatzpositionen im Blick.

Kleinvieh macht auch Mist: S DRIVE Gutachter übernimmt die gesamte Regulierungsarbeit für Sie!

Bei der konkreten Abrechnung kommen Sie nur indirekt mit UPE-Aufschlägen in Berührung. Möchten Sie den Schaden aber auszahlen lassen bzw. fiktiv abbrechen, würde eine Kürzung der Aufschläge für Ersatzteile die tatsächliche Auszahlungssumme unmittelbar mindern. Kommen weitere Kürzungsversuche hinzu, sprechen wir schnell über eine dreistellige Summe.

Sie hatten einen Autounfall und suchen nach professioneller Unterstützung?

Mit dem Team rund um Kfz Gutachter S DRIVE haben Sie sie gefunden, und zwar im Großraum Hamburg sowie an 5 weiteren Standorten in ganz Deutschland. Wählen Sie die Notfall-Hotline und setzen Sie noch am Unfall auf ein kundenfreundliches sowie serviceorientiertes Schadensmanagement, das Ihnen alle Sorgen und die gesamte Arbeit abnimmt.

Nach einem Unfall ist Hilfe innerhalb von 60 Minuten bei Ihnen. Das notwendige Schadensgutachten ist bereits in 24 Stunden fertig. Mit dieser Gutachtenbasis werden Sie Ihre Forderungen aussagekräftig durchsetzen können.

Erfahrungen & Bewertungen zu Kfz Gutachter Hamburg S DRIVE Menü
Call Now Button